Das Jahr 2017 im Museumshaven offiziell bei Punsch und Bratwurt beendet

Rolf Noll und Thomas Rutka, die beiden Vorsitzenden des Kutter- und Museumshaven Vegesack beziehungsweise des MTV Nautilus wussten, dass für ihre Vorstandsämter das Jahr noch nicht ganz beendet war. Viel verwaltungs- und anderer Kram warteten noch und noch sind auch keine Lichterketten auf den Schiffen im Museumshaven aufgezogen. Trotzdem eine gute Gelegenheit, Mitglieder und Freunde der Vereine sowie die Nachbarn aus dem Vegesacker Geschichtenhaus zu Glühwein und Bratwurst einzuladen. Und natürlich zu vielen Gesprächen rund um und über den Hafen, in dem es derzeit auch jede Menge „Diskussionsstoff“ zum Beispiel über die „Umweltschutzvorschriften“ der Wirtschaftsförderung Bremen gibt.

Bei Bier, Punsch und Bratwurst gab es jede Menge lockere Diskussionen und von den Vorsitzenden der Vereine auch ein weiteres Mal die Aufforderung für mehr „Wirkung“ in stadtbremischen Strukturen beizutragen. Bei Behörden und in der Politik sowie in der Öffentlichkeit, die noch immer sehr wenig vom Bremer Norden weiß. Und von deren maritimen Attraktionen eher noch weniger …

Der Kutter- und Museumshaven Vegesack sowie der MTV Nautilus hatten zum maritimen Jahressausklang vors Nautilushaus und das Vegesacker Geschichtenhaus eingeladen. Bei Punsch und Bratwurst ließen die Mitglieder und Freunde das Jahr 2017 Revue passieren.