Joe Cocker und die grünen Segel

Beim Auftauchen der grünen Segel habe ich sofort das „Sail away“ und die rauchige Stimme von Joe Cocker im Ohr. Das frühere Feuerschiff  (zuletzt auf der Position WESER) wurde in den 80er Jahren zum Großsegler umgebaut. Doch seine grüne Farbe war nicht allein Bestandteil der Beck’s Werbung sondern vielemehr das Markenzeichen der Rickmers Segler, die im 19. Jahrhundert von Bremerhaven aus rund um die Welt im Einsatz waren. 1.036 Quardtmeter umfasste seinerzeit der erste grüne Segelsatz.

Mehr als 500.000 Seemeilen hat der Segler, auf dem Interessierte jeden Alters praktische Seemannschaft erlernen konnten, unter anderem während 12 Atlantik-Überquerungen gesegelt

Jetzt hat der Großsegler mit den grünen Segeln endgültig an der Schlachte in der Bremer City, wenige Schritte von Rathaus und Marktplatz entfernt, festgemacht. Die Kombüse versorgt nun nicht mehr die Fahrensleute und ihre Trainees, sondern Restaurant- und Hotel-Gäste.

Hier findet sich mehr und die komplette Geschichte: Alexander von Humboldt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.