… und warum gibt es dieses Magazin VEGESACK MARITIM?

… damit es eine Plattform für alle gibt, die sich fürs maritime Vegesack und das „umzu“ interessieren.

Vegesack und der typische Zusatz „umzu“ sind zweifellos maritim – und waren es eigentlich schon immer. Denn der Blick in die Geschichtsbücher und aus dem Fenster nach draußen zeigt Schiffe, Reeder, Kapitäne, Werften und vor allem Menschen, die sich auf schwimmende Spezialitäten verstehen und stets verstanden. Die großen Frachter aus Stahlplatten zusammenschweißen können Andere heute nicht besser aber preiswerter. Doch die Spezialschiffe der Wasser- und Schifffahrtsverwaltung, des Seenotrettungsdienstes – die Megayachten von Eignern, bei denen es auf Geld nicht so sehr ankommt und die Erhaltung der Traditionsschifffahrt – all das können die Vegesacker und ihre Nachbarn.

Kein Wunder, dass zu allerlei Anlässen viele Tausend Interessierte in den Bremer Norden kommen. Und beinahe jedes Mal, wenn sie über maritime Musik, über die Megayachten oder die Kutter im Hafen staunen, folgt ein „das wussten wir ja gar nicht“ … Inmitten der digitalen Welt benötigt auch der maritim Interessierte mehr als zwei Dutzend Internetseiten, um sich über das „maritime Vegesack“ zu informieren.

Das digitale Magazin VEGESACK MARITIM möchte dies ändern – berichten, zusammenfassen, verlinken und hinter die Kulissen schauen. Ein Blick auf unser aller Google-Erlebnisse zeigt doch, dass es sehr oft nicht tiefschürfende Geschichten sind, die wir suchen. Sondern vielmehr Telefonnummern für die Reservierung, Öffnungszeiten, Ruhetage, Veranstaltungszeiten, die Termine des Monats, Veranstaltungsprogramme, Mitfahrtgelegenheiten, Törnpläne und anderes mehr. Manchmal nur die Hochwasserzeiten, Pegelstände den Blick der Webcams auf die Weser und die Vegesacker Wetteraussichten. Und für all dies gibt es jetzt dieses digitale Magazin VEGESACK MARITIM.

Wir sind noch weit davon entfernt, komplett zu sein. Unser ehrenamtliches redaktionelles Angebot muss und wird wachsen – täglich. Denn wir wollen die maritime Ereignisseite für den Bremer Norden sein. Dazu benötigen wir die Mitarbeiter all derer, die am „Maritimen“ in Vegesack und umzu beteiligt sind – das sind mehr als 30 Vereine und Institutionen, öffentliche Einrichtungen und Einzelpersonen – uns mit Hinweisen und Informationen unterstützen, damit auch ihre Angebote aktuell die maritim Interessierten erreichen.

Eine Konkurrenz zu den übrigen Medien? Natürlich nicht! VEGESACK MARITIM bietet bestenfalls eine Spezialisierung und Ergänzung und die Chance, mit dem strikt abgegrenzten Themenfeld „maritim“ mehr als unsere Region zu erreichen. Und wir weisen auch gerne auf andere Informationen hin – auf Zeitungsartikel, maritime Bücher oder Internetseiten.

Wir freuen uns auf jede Unterstützung, auf Anregungen und Kritik – und natürlich auf Fotos und Videos sowie auf Meldungen und andere Informationen, die wir gerne veröffentlichen.

Für die Redaktion

Wolfgang Kiesel

magazin (at) vegesack-maritim.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.