Touristen-Information im KITO für Tipps und Tickets

Von donnerstags bis sonntags, jeweils von 11 bis 18 Uhr, geöffnet

Wenige Schritte vom Museumshaven und dem Utkiek entfernt findet sich in Vegesack der Info-Point. Geboten werden dort Tipps und Hinweise zu den Ausflugszielen in Vegesack und Umgebung, Informationen zu Veranstaltungen und Führungen und die entsprechende Tickets.

Der Info-Point wird vom Kulturbüro Bremen-Nord betrieben und von der Bremer Touristik-Zentrale, der Wirtschaftsförderung und von Vegesack Marketing unterstützt. Viele Tausend Fahrradreisende, die auf dem Weser-Radweg alljährlich unterwegs sind, gehören zur Zielgruppe. Ebenso die vielen Gäste aus der Region, für die Vegesack Ziel eines Einkaufsbummels, ein Besuch der Maritimen Meile oder die Besichtigung von SCHULSCHIFF DEUTSCHLAND ist.

Das im Volksmund KITO genannte Gebäude bietet verschiedenen Einrichtungen Platz. Neben dem Info-Point sind dies ein Café, das Veranstaltungszentrum KITO sowie die Ausstellungsräume des Overbeck-Museums. In den Ausstellungsräumen werden ganzjährig Werke des Künstler-Ehepaares Fritz und Hermine Overbeck gezeigt. Fritz Overbeck (1869 – 1909) gehört zu den fünf Gründungsvätern der Malerkolonie Worpswede. Zusammen mit Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Heinrich Vogeler und Hans am Ende hat Overbeck den Ruhm des Künstlerdorfs am Weyerberg begründet, der bis in die Gegenwart ausstrahlt.

Offiziell heißt das Gebäude mit dem interessanten Innenleben „Altes Packhaus Vegesack“. Wann genau es entstanden ist, lässt sich nicht mehr feststellen. Wahrscheinlich in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Ein benachbartes Wohnhaus ist wohl sogar noch 100 Jahre älter. Sein Kürzel KITO verdankt der historische Bau einer Firma, die in den 1920er Jahren nur zwei Jahre (bis zu ihrer Pleite) dort tätig war. Die „Kistentod AG“ besaß die Geschäftsidee, statt der üblichen Holzkisten nur noch Wellpappe als Seeverpackung einzusetzen. Das Kürzel KITO wurde das Gebäude später nicht mehr los. Zumal das gleichnamige Veranstaltungszentrum sich inzwischen in der Region einen festen Platz in der ersten Reihe erarbeitet hat.

 

Bildunterschrift:

Das Foto zeigt Elvira Krol von der Wirtschaftsförderung und Malte Prieser aus dem Kulturbüro Bremen-Nord bei der Eröffnung des Info-Point Vegesack.

Foto: WFB/Frank-Thomas Koch