Wal, Walfang und Waldenkmäler in Vegesack

von Christof Steuer Am 8. Mai 1669 strandete ein ca. 9 m langer „Wallfisch“ auf dem Schönebecker Sand, er wurde nach Bremen gebracht , gemalt, entspeckt und sein Skelett wurde „zierlich zusammengefüget“ : das Bild wurde als Trophäe mitsamt dem Skelett im Rathaus aufgehängt. Es war ein Affront gegen die damals um Bremen herum herrschenden … Wal, Walfang und Waldenkmäler in Vegesack weiterlesen