Bei Lürssen: Die nächste bitte …

Rund 140 Meter lang dürfte der Neuzugang an der Lürssen-Ausrüstungspier in Aumund sein. Yachtspotter drduu vermutet, dass es sich um das Projekt Opus mit 142 Metern Länge handelt. Der Neubau wurde vom Baudock auf der ehemaligen Rolandwerft direkt an die Ausrüstungspier nach Aumund verholt.

Bei den grauen Schiffen gibt es für Lürssen-Verhältnisse auch eine ungewöhnliche Neuerung. Beim Verwaltungsgericht Berlin hat die Werft die Bundesregierung verklagt – allerdings mit der Ankündigung, möglichst einen schnellen Vergleich schließen zu können. Es geht um die Patroillenboote für Saudi-Arabien, die einem Exportstopp der Bundesregierung „zum Opfer“ fielen. „Ihr könnt sie haben“, soll das Vergleichsangebot wohl eher sagen. Wir schlagen vor: Als Flüchtlingsboote fürs Mittelmeer unter der Flagge von Frontex wären die Küstenschutzboote doch bestens eingesetzt.