Monitor an der Signalstation mit Videos und etlichen Infos – Papageienhaus verkauft?

Glaubt man der Vegesacker Gerüchteküche, dann wurden Verhandlungen mit Immobilien Bremen über den Kauf des Papageienhauses geführt. Der Kaufpreis bleibt ebenso vertraulich wie die Beteiligten an einer eigens dafür gegründeten Stiftung, wie Norbert Lange-Kroning, Schatzmeister des MTV Nautilus während der Jahreshauptversammlung des Vereins am 18. April mitteilte. Was genau dort stattfinden soll stehe noch nicht fest. Ein kleines Café, aber vielleicht auch mit Matjesbrötchen könne man sich vorstellen. Auch öffentliche Toiletten sollen die Maritime Meile komplettieren. Noch sei die Bauordnung im Spiel, um das Gebäude zukunftsfest zu planen. Im Zentrum des Gebäudes soll aber eine Ausstellung über die Geschichte des Yachtbaus von Abeking & Rasmussen stehen, die schon einmal kurzfristig in Flensburg zu sehen war.


Rechtzeitig zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins Maritime Tradition Vegesack Nautilus – kurz MTV Nautilus – wurde eine wirkliche Attraktion fertiggestellt: Dort, wo vor Jahrzehnten durch ein klofenstergroßes Loch im Erdgeschoss der Signalstation an der Weserpromenade die Fahrtkarten für die „Schreiber-Dampfer“ verkauft wurden, warten nun jede Menge Infos auf die Spaziergängern. Ein Riesenmonitor hinter Panzerglas bietet über eine außenliegende Maus-gleiche Steuerung ein umfangreiches Menü.

Die Maritime Meile ist das Thema der Informationen. Texte, Fotos – auch historische – Videos und Fahrpläne sind über das Menü leicht zu erreichen. Realisiert wurde das Angebot inhaltlich und technisch von Vege.net, dem Kreativ-Büro und Internet-Provider aus der Reeder-Bischoff-Straße. Beteiligt auch einige andere Kreative aus Vegesack.

Zwei Bildergalerien, eine aktuelle und eine historische mit schwarz-weißen Fotos helfen zu einem umfassenden Gesamtbild der Maritimen Meile. Ein aktueller Veranstaltungskalender, Informationen zum MTV Nautilus  und sogar ein Video mit Drohnenaufnahmen zur Maritimen Meile. Ein Bild mit der Wegeführung und Erläuterungen zu den Werften in Vegesack und Lemwerder runden das Informationsangebot ab.

Birgit Benke am Mikrofon stellt ihre Pläne für die diesjährige Pappbootregatta vor. Einer der Tagesordnungspunkt während der Jahreshauptversammlung des MTV Nautilus.

Jahreshauptversammlung ohne Überraschungen

Die Jahreshauptversammlung des Vereins, zum wiederholten Male im Kito veranstaltet, dieses Mal jedoch als Premiere mit veganem Catering, blieb ansonsten ohne größere Überraschungen. Die Vorstandswahlen fanden wie bereits angekündigt statt. Der geschäftsführende Vorstand mit Thomas Rutka als Vorsitzendem, Jens Knorr als stellvertretendem Vorsitzenden und Norbert Lange-Kroning als Schatzmeister, wurde einstimmig wiedergewählt. Längere Diskussionen gab es allein um eine aktuell angekündigte Beitragserhöhung, zu der Dieter Meyer-Richartz den Antrag stellte. 13 Prozent mehr soll die MTV-Mitgliedschaft im kommenden Jahr kosten – nach 17 Jahren die erste Erhöhung.